Finden Sie Ihr Lieblings-Zimmer

  • Zimmer
    1
  • Gäste
    2
unverbindliche Anfrage

So schmeckt der Herbst

Herbstzeit – Relaxzeit – Genusszeit im SPA RESORT STYRIA

Was ist vollkommener Genuss? Im 35 Grad warmen Heilthermalwasser des Vitality SPAs die herbstliche Farbenpracht beobachten und die Seele baumeln lassen? Skin Happiness bei einer Vinoble Cosmetics-Behandlung genießen? Auf die zarten Zwischentöne bei einer Klangmassagenmassage hören? Ein Weingarten-Picknick genießen und den Blick über die sanfte Hügellandschaft der 2-Thermenregion gleiten lassen?
Neben der Vielzahl an solch speziellen Wohlfühlmomenten im Haus steht im ****S VAMED Vitality World Resort SPA RESORT STYRIA die Liebe zu Regionalität, Nachhaltigkeit und Tradition im Mittelpunkt. Gemeinsam mit den kulinarischen Partnern Ölmühle Fandler, Brauerei Gratzer, Hofmolkerei Thaller, Weinhof Pichler und den Biohof Schorrer (Glücksgally) lud man Medienvertreter zu einer Genuss- und Relax-Reise ein, den Herbst in vollen Zügen zu genießen und sich die sprichwörtlich steirische Gastfreundschaft gemeinsam auf der Zunge zergehen zu lassen.

„Regionalität gepaart mit einem Hauch „Cosmopolitan Lifestyle“ ist unsere Stärke. Wir sind von den Naturprodukten der Oststeiermark überzeugt und möchten das ökologische Bewusstsein für die Region, in der wir tagtäglich arbeiten und wirken, bestmöglich stärken“, erklärt Günter Zimmel, General Manager des SPA RESORT STYRIA, die Idee und Beweggründe für diesen einzigartigen Pressetag.
“Wir kochen mit Leidenschaft und essen mit Freude, daher beziehen wir alle Lebensmittel im Resort von unseren Partnern in der Region“, ergänzen die beiden Küchenchefs Martin Maierhofer und Kevin Koglmann. Ihr Erfolgsgeheimnis bringen sie auf den Punkt:

„Die Vorteile liegen auf der Hand: hohe Frischegarantie, Ansprechpartner vor Ort, Qualitätsnachweise, kurze Lieferwege und Nachhaltigkeit über die gesamte Wertschöpfungskette. Unsere Menüauswahl ist regional und saisonal. Die Produkte und Getränke werden zur jeweiligen Erntezeit bezogen. Milch, Topfen, Joghurt und Frischkäse stammen von der Hofmolkerei Thaller, einem Familienbetrieb, wo durch viel Handarbeit täglich beste Qualität entsteht. Reine Naturprodukte, ökologisch und in Kreiswirtschaft erzeugt. Unser Fleisch beziehen wir vom Galloway Hof von Günther Schorrer, wo die Glücksgallys auf saftigen Wiesen mit Urgräsern und natürlichen Kräutern – bewusst ohne Zufütterung von Kraftfutter – aufwachsen. Mehr Bio geht nicht. Wein, Bier und Fruchtsäfte beziehen wir von unseren regionalen Partnern vor Ort. Die charaktervollen Öle aus der Ölmühle Fandler, die ein Tropfen Vollkommenheit für den guten Geschmack sind, denn auch gutes Öl schmeichelt einer Speise, berührt die Sinne und macht aus jedem Essen die vollkommene Harmonie des Geschmacks.“

Miteinander verkosten und genießen

Bei einem entspannten Kochworkshop in der Ölmühle Fandler entdeckte man bei einem gemeinsamen Brunch die reinen und unverfälschten Öle und konnte den sortentypischen Geschmack, der Broten, Aufstrichen oder Süßspeisen seine ganz persönliche Note verleiht, selbst zubereiten und genießen. Gestärkt ging es in die Brauerei Gratzer, wo die Gäste von Alois Gratzer in die Geheimnisse der wunderbar geschmackvollen Naturbiere der ersten CO² neutralen Brauerei Österreichs eingeweiht wurden. Da durfte ein Schluck des hellen, obergärigen und mit Weizenmalz gebrautem naturtrüben Meisterwerks „Adelheid“ nicht fehlen. Dass die umweltfreundlichen Transport-Kisten aus ausschließlich in Österreich geschlägertem Holz auch optisch immer wieder eine Augenweide bleiben, wurde von den Pressevertretern selbst Hand angelegt und fleißig geschmirgelt. Mit E-Bikes ging es danach zum Weinhof Pichler, einem viel prämierten Mitgliedsbetrieb der Oststeirischen Römerweinstraße. Bei einer köstlichen Brettljause in der Buschenschank Bergstadl wurden die herrlichen Tropfen verkostet. Bei einer Kellerführung mit Franz Pichler konnte man sich von der modernsten Verarbeitungstechnik überzeugen und sich vom neuen Junker selbst überzeugen.

Vollkommene Wohlfühlmomente

Nach einer Relaxmassage in der 2.500m² Wellness- und Wasserwelt des SPA RESORT STYRIA wartete ein regionales Galadinner auf die Teilnehmer:

Gruß aus der Küche
Blunzen Brot | Zwiebelbutter | Fandler’s Nussöl

*****

Mit Roten Rüben gebeiztes Alpenlachsfilet
& Thaller´s Frischkäse
Gin Gurke | Avocado | Quitte | Safran

*****

Velouté vom Waltersdorfer Kürbis mit Ingwer
Schwarzes Gold | geflämmte Kaisergranat | Dim Sum

*****

Sorbet von Pichler´s Heckenperle
Gepickelte Vogelbeeren | Malz Crumble | Rosen Pfeffer Meringue

*****

Beiried vom Glücksgally – Galloway Rind
Steirisches Ritschert | Eierschwammerl | Broccoli | Zweigeljus

*****

Delice von Thaller’s Bauerntopfen
Salz Karamell | Wildapferl | Schwarze Nuss | Himbeer

Günther Zimmel: „Wer der Natur mit Sorgfalt und Liebe begegnet, bewusst konsumiert und den Antrieb hat seine eigene Lebensweise so zu gestalten, dass unsere Natur nicht zerstört wird, wird sie auch für die nachkommenden Generationen erhalten. Das ist unser Anspruch im SPA RESORT STYRIA. Ökologisch nachhaltig und qualitativ hochwertig – für uns gelebte Regionalität. Gemeinsam mit unseren regionalen Partnern wollen wir auch in Zukunft Großes erreichen. Denn heute ist es keine Selbstverständlichkeit mehr in einer gesunden Umwelt zu leben. „Tradition bedeutet nicht, die Asche zu bewahren, sondern das Feuer mitzutragen“, ergänzt Julia Fandler.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.